Bericht
29.02.2008
Klagenfurt, Jugendkulturzentrum Kwadra:t
Carinthian Reggae
Text: Reno

Faiasalamanda + White Vibration

Die Idee, sich als "Backingband" zu versuchen geisterte ja schon länger in unseren Köpfen herum. In Folge eines freundschaftlichen Treffens mit dem St.Veiter Faiasalamanda im Dezember des Vorjahres entwickelte sich aus dieser Idee schön langsam etwas Konkretes. Im Jänner begannen wir dann miteinander zu proben, ja und das erste Ergebniss dieser Zusammenarbeit wurde eben am 29.Februar von uns live präsentiert.
Plakat Als Location dieser Kärntner Dialekt-Reggae Fusion diente das Klagenfurter Kwadra:t und gleich vorweg, unsere Erwartungen wurden bei weitem übertroffen. Sah es beim Soundcheck noch nach einem etwas chaotischen Ablauf aus, so entwickelte sich der Abend zu einem absolut geilen Konzert.
Für uns war es eigentlich eine Premiere im doppelten Sinn, denn neben unserer Live-Premiere als Backingband, feierte mit Hans Walluschnigg am Schlagzeug ein neues Bandmitglied offiziell seinen Einstand. Und mit Emanuel an der Percussion waren wir wieder einmal zu fünft.
Als wir dann gegen 22:45 unser Live-Set begannen, war das Kwadra:t sehr gut gefüllt und dank der Soundsystems, die Besucher auch schon in Reggae-Stimmung. Beste Vorraussetzungen also !
Wir eröffneten das Programm mit fünf unserer eigenen Songs bevor dann Faiasalamanda mit dem gleichnamigen Song die Bühne enterte. Die Leute gingen aufjedenfall vom ersten bis zum letzen Ton voll mit und das bei einem Programm von immerhin knapp 2,5 Stunden...hat auf dem Setlist-Zettel gar nicht solange ausgeschaut !
Foto by Thomas Hude Im mittleren Teil des Set´s folgte dann eine Feuershow mit Bhaktanand und als besonderes Highlight betratt dann auch noch der Singkreis Glanegg die Bühne. Zusammen gaben wir eine Reggae-Version von "In da Mölltal Leit´n" zum Besten, so quasi nach dem Motto "Reggae meets Kärntner Liad" ! Mit dem Faiasalamanda-Song "Carinthia" und Bob Marleys "Exodus" setzten wir dann den Schlusspunkt, bevor dann die Soundsystems wieder den Ball übernahmen.

Ein wirklich tolles Konzert auch wenn wir noch hie und da kleine musikalische Abstimmungsprobleme hatten, aber einer weiteren Zusammenarbeit mit "Faiasalamanda" steht eigentlich nichts im Wege.

zurück zur Übersicht