Bericht
26.08.2006
Slovenske Konjice (SLO)
Samo Reggae Stan
Text: Reno

Unser erster Gig außerhalb Österreichs führte uns zu unseren südlichen Nachbarn nach Slowenien. Genauer gesagt in die Gegend um Slovenske Konjice, wo heuer zum ersten mal das "Samo Reggae Stan" stattfand. Ein zweitägiges gemütliches Reggaefest auf historischem Boden eingebettet in ein schönes Tal.
Samo Reggae Stan 2006
Natürlich waren wir wieder einmal viel zu früh vor Ort und so warteten wir einmal...eine Stunde, zwei Stunden, drei, vier... Irgendwann gab es dann doch einen Soundcheck und auch die anderen Bands trafen schön langsam ein, aber wirklich Eile hatte keiner...soon come. Planmässig hätte der Abend ja um etwa 19:30 losgehen sollen, letztendlich eröffnete die Gruppe Marjetica aus Slowenien erst knapp vor 21 Uhr den Konzertreigen. Nach einer halben Stunde wars für sie dann aber auch schon wieder zu Ende und nun waren endlich wir an der Reihe.
Trotz kühler Temperaturen so um die 10 Grad dauerte es nicht lange bis wir und auch das Publikum auftauten und sich der Platz vor der Bühne füllte. Bei solchen Temperaturen ist halt Bewegung noch immer das beste Mittel gegen drohende Erfrierungserscheinungen werden sich viele gedacht haben und so wurde ausgiebig zu unseren Rhythmen getanzt und geskankt. Nach einer guten Stunde setzen wir mit "Exodus" den Schlusspunkt unseres Set´s und gaben das Ruder weiter an die Gruppe Zoster aus Bosnien Herzegowina.
Wir gönnten uns währenddessen noch ein paar Tschitschi mit Zwiebel und Brot in der Gostilna nebenan, bevor wir dann um 1 Uhr nachts die Heimreise antraten. Den Schlusspunkt des Festes setzte übrigens die Del Arno Band aus Serbien mit erdigen Roots Reggae in starker Besetzung.
Nr.10 im Einsatz Mr.Bassmann beim Soundcheck
Danke (Hvala) nochmals an Rolando und auch Marko, die uns diesen schönen Gig ermöglicht haben.
Samoreggaestan

zurück zur Übersicht